Yogis

Tanja
Tanja
Yoga Flow 2
Alignment Yoga
„Yoga bedeutet für mich, mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, mit der inneren Quelle, aus der...
mehr lesen
schliessen
Tanja
Tanja
„Yoga bedeutet für mich, mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, mit der inneren Quelle, aus der man schöpft, dass sich das Herz öffnet und alles wieder in Einklang gebracht wird."

Vor 13 Jahren entdeckte ich Yoga. Ich suchte einen Ausgleich zum oft stressigen Job und wollte meinem Rücken etwas Gutes tun. Ich fand deutlich mehr, als ich gesucht hatte. Yoga tat mir nicht nur körperlich gut, sondern ich empfand auch ein Gefühl von "in mir ruhen" und "mit mir selbst verbunden sein", von innerer Kraft und Energie. Ich war sehr erstaunt, als meine oft unruhigen Gedanken zur Ruhe kamen. "Yoga bedeutet für mich, mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, mit der inneren Quelle, aus der man schöpft, dass sich das Herz öffnet und alles wieder in Einklang gebracht wird." Und dies nicht nur auf der Matte, sondern auch im Leben. 

Ich praktizierte zuerst Sivananda Yoga und beendete meine 2-jährige Ausbildung 2006. Ein Jahr später entdeckte ich das dynamische, fließende Yoga und war so begeistert, dass ich 2008 bei Lance Schuler das teacher training absolvierte. Die Ansuara Ausbildung bei Vilas und Lalla aus Berlin folgte. Die 500 St. Ausbildung bei Unit Yoga in Hamburg habe ich jetzt Ende 2016 abgeschlossen. Im Moment mache ich gerade eine Ausbildung zum Ashtanga-Lehrer bei Inke Shenar und eine Ausbildung zum Yogatherapeuten. Ich unterrichte Yoga Flow mit dem Fokus auf Bewegung in Verbindung mit der richtigen Atmung und lege viel Wert auf die genaue Ausrichtung der Haltungen. 

Die Stunden sind fordernd, energetisierend, kreativ und manchmal auch neugierig-verspielt – stets mit einem Blick für individuelle Bedürfnisse und mit ganz viel Spaß und Humor. So wird geschwitzt und gelacht. Ich möchte die Schüler motivieren, das eigene Potential immer wieder neu zu entdecken. Mein Anspruch: "Wer aus meinen Stunden geht, soll sich in seinem Körper zu Hause fühlen, gelöst und in seiner Mitte.

Ausbildung

Yogalehrer 500 h AYA
Shivanada – Ausbildung 2 Jahre
Yoga Therapie
zertifizierte Personal Trainerin
300 Stunden Inspya Yoga Ausbildung mit Lance Schuler
500 Stunden Yogalehrer Ausbildung bei Unit (AYA)
150 Stunden Ansuara Immersions + Ansuara Teacher Training bei Lalla und Vilas
75 Stunden Personal Training bei Unit
50 Stunden Yogatherapie bei Ronald Steiner
100 Stunden Yogatherapie bei Unit
50 Stunden Anatomieworkshop mit Richard Hackenberg
Nicole
Nicole
Happy spine & core 1
Yoga Basic 1
CHILL OUT YOGA
„Grenzen existieren nur im Kopf"
mehr lesen
schliessen
Nicole
Nicole
„Grenzen existieren nur im Kopf"

Ich bin Nicole, ausgebildet in Hatha und Vinyasa Power Yoga, orthomolekulare Therapeutin und Heilpraktikerin. Bevor ich das alles wurde, gab es eine andere Nicole: nach meinem Modedesignstudium habe ich über 20 Jahre im internationalen Textilbusiness gearbeitet – oft viel zu viel und viel zu lang. Das Gute daran war, dass ich durch meine vielen Fernostreisen vor Jahren mit der ayurvedischen Lebensweise und Yoga in Berührung kam. 

Das ließ mich nicht mehr los und ich verspürte immer mehr den Wunsch inne zu halten und meinem Leben eine neue Richtung zu geben. Auf diesem Weg bin ich mir bereits ein großes Stück näher gekommen.

Yoga bedeutet für mich die ehrliche Begegnung mit mir selbst und auch die Kunst, anzunehmen was ist. Yoga zeigt mir aber auch immer wieder, dass Vieles möglich sein kann, wenn man daran glaubt, denn: Grenzen existieren nur im Kopf.

Kira
Kira
Golden Yoga 50+
geschlossener KKH Kurs
„Im Yoga finde ich die Stille des Geistes durch die Bewegung des Körpers."
mehr lesen
schliessen
Kira
Kira
„Im Yoga finde ich die Stille des Geistes durch die Bewegung des Körpers."

Ich bin Yogalehrerin, von Herzen. Ausgebildet und zertifiziert für Vinyasa Power Yoga und Yin Yoga. In meinen Stunden steht besonders die Körperwahrnehmung im Vordergrund und die Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst: seinem Geist und seinem Körper. Eine korrekte anatomische Ausführung der Positionen (Asanas), sowie rückengerechte Anleitungen sind für mich selbstverständlich. Die bewusste Atmung (Pranayama) verbinde ich mit den Bewegungen, um den "Flow" für jeden spürbar zu machen. Diese kontrollierte Ein- und Ausatmung hilft das Atmen zu verbessern und die Konzentration zu erhöhen. Leichte Entspannungsübungen (Meditationen) helfen zur Ruhe zu kommen, sowie Klarheit und Frieden zu finden.

Über Jahre eingeschränkt durch einen frühen massiven Bandscheibenvorfall, fand ich meine Rettung im Yoga und bin nun schmerzfrei. Dadurch fühle ich mich wieder frei,unbeschwert und glücklich. Mein tägliches Leben hat seine Qualität und Leichtigkeit zurückbekommen: körperlich und seelisch. Dafür bin ich von Herzen dankbar. Yoga zu praktizieren ist ein Geschenk und ich bedanke mich bei all den wunderbaren Lehrern/-innen und Schülern,die mich auf diesem Weg begleiten.

Namaste.

                                 

Mehr Beweglichkeit, grössere Kraft, verbessertes Gleichgewicht, weniger Rückenschmerzen, entspannteren Schlaf, weniger Stress, Entspannung, Zufriedenheit, Mut und Glück all dies kann man im Yoga finden... und ich freue mich, dies an meine Schüler weitergeben zu können.

Dirk
Dirk
Yoga Flow 2
Yoga Basic 1
„leise, erdend, authentisch, kraftvoll und stark belebend und frischberuhigend und sanft in...
mehr lesen
schliessen
Dirk
Dirk
„leise, erdend, authentisch, kraftvoll und stark belebend und frischberuhigend und sanft in fließender Bewegung und in einer faszinierenden Statik bewusst auf dem Weg zu einer ausgewogenen Balance auf allen Ebenen"

so erlebe ich Yoga, so ich Yoga, so gebe ich es an euch weiter … Ich unterrichte Pilates, Haha Yoga, Vinyasa Yoga und Power Yoga. Mal ganz klassisch und mal kreativ verspielt, vom puren Beginner bis hin zum Fortgeschrittenen.Ich hole euch dort ab wo ihr euch befindet und begleite euch auf eurem Weg.Meine 200 h Yogalehrerausbildung nach AYA absolvierte ich im Unit Yoga Hamburg.

Seither bestimmen yogaspezifische Autodidaktik, Weiterbildung, Retreats, Workshops und Kurse mein Leben.Geprägt durch eine intensive sportliche Kindheit und Jugendzeit bin ich auf die Matte zurückgekehrt und habe das gefunden, was mein Leben bereichert. Ich möchte dieses gern mit euch teilen. Ich freu mich auf euch.Dirk

Inka
Inka
Mein Yoga Flow 1-2
„Für mehr Wohlbefinden & Selbstliebe"
mehr lesen
schliessen
Inka
Inka
„Für mehr Wohlbefinden & Selbstliebe"

Auch ich bin ein Kind, welches mit Sport und Bewegung groß geworden ist – aber nie hat mich etwas so sehr begeistert und gepackt, wie dieses damn good Yoga.

Nach meiner ersten Yogastunde haben mir die Beine gezittert – puh, war das anstrengend. Ab dann übte ich weiter und weiter und kam Stunde für Stunde mehr in den Genuß der positiven Wirkungen des Yoga auf mich, meine Umwelt und mein Leben. 

Für die Zeit des Übens auf meiner Matte steht die Welt da draußen still, die Sinne ziehen sich nach innen zurück, ich bin nahe bei mir, Atem und Körper sind herrlich spürbar und mein (doch oft zappeliger) Geist beruhigt sich – immer wieder ein magischer Moment. 

Um meine Wissbegierde rund um das Thema Yoga zu stillen, nahm ich im Sommer 2015 am Teachertraining mit Lance Schuler teil. Und nun lasst uns zusammenkommen, die Matten ausrollen und schwitzen, atmen, mit Gleichmut & Disziplin üben. Für mehr Wohlbefinden & Selbstliebe.

Laura
Laura
CHILL OUT YOGA
Breathe, Meditation, Asanas
„Yoga – Magie der Gegensätze"
mehr lesen
schliessen
Laura
Laura
„Yoga – Magie der Gegensätze"

Durch Bewegung in der äußeren Welt zu innerer Ruhe finden,
durch fließenden Atem sich selbst zu einer Pause einladen,
durch Singen von Mantren der inneren Stimme lauschen  - das ist die Magie des Yoga für mich.

Die Faszination der uralten Kultur Indiens und deren Weisheiten haben mich zum Yoga geführt. Meine erste Unterrichtsstunde erhielt ich im Wohnzimmer einer befreundeten Familie in Mumbai. Seither ist Yoga ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Meine Yogalehrerausbildung absolvierte ich im Sivananda Yoga Vedanta Zentrum in Tirol. In meinen Unterricht lasse ich Elemente der Yoga-Philosophie, Meditation und des Prāṇāyāmas einfließen.
Da mir meine berufliche Tätigkeit als Ärztin viel Kraft und Konzentration abverlangt, bedeutet Yoga für mich Regeneration,  auf körperlicher wie auf spiritueller Ebene.

Yoga überschreitet die Grenzen des Leistungsgedankens. Yoga ist mehr als bloß Körperübungen.
Dazu möchte ich Euch einladen.

Simone
Simone
Breathe, Meditation, Asanas
„I love Yoga"
mehr lesen
schliessen
Simone
Simone
„I love Yoga"

Mit dem Wunsch etwas für meinen Körper und meine Fitness zu tun besuchte ich vor ca. 10 Jahren regelmässig ein Fitnessstudio. Nachdem ich mich jedes Mal unglaublich auf dem Laufband langweilte, sah ich die Ausschreibung eines Iyengar Yoga Kurses und dachte mir, probiere ich es mal aus.

Schon nach einer Viertel Stunde, bemerkte ich, wie alles in mir aufblühte und ich so Da und präsent war, wie schon lange nicht mehr. Die unglaublich präzise Ausrichtung forderte meinen gelangweilten Geist so sehr, dass ich sofort wusste, Yoga ist anders! Das wunderbare Gefühl der Verbundenheit und Ruhe nach meinem ersten langen Savasana, wollte ich immer wieder erleben. Meine Yoga Reise begann und führte mich bis nach Südostasien, zu den verschiedensten Lehrern und Yogastilen.

Ich entdecke mich im Yoga immer wieder neu, wachse über meine festgeglaubten Grenzen hinaus und zudem gibt Yoga mir Halt und Orientierung im Alltag. Nach vielem Ausprobieren, ist meine Faszination für die präzise, kraftvolle Ausrichtung geblieben und findet sich auch in meinem Unterricht wieder. Das Zusammenspiel von YIN und YANG, Kombiniert mit Herzthemen und Aufmerksamkeit auf die Atem- und Energielenkung, ist für mich die Essenz einer Yogastunde.

All dies zusammen, gepaart mit Freude und Leichtigkeit gibt uns die Möglichkeit, die Asanas nicht nur auszufüllen, sondern selbst zu kreieren und sich im inneren und äusseren Raum frei zu entfalten. Zudem erfahren wir einen tiefen Kontakt mit uns selbst.

I LOVE YOGA

Ausbildung

200h Lehrer Ausbildung ( Satyaloka Yoga )
Yin Yoga ( Marion Schwarzat )
Yoga Nidra ( Eric Bennewitz )
Yoga Intensive ( Mark Stephens)
Hormon Yoga Lehrer Ausbildung ( Dr. Claudia Turske )
Zur Zeit in der 200 h Anusara Elements Lehrer Ausbildung ( Dr. Claudia & Vilas Turske )
Meditation made simple ( Soul Centre Singapore)
Katharina
Katharina
Yoga & Baby
Yoga für Schwangere
Ashtanga Vinyasa flow 1-2 mit Anmeldung
Frisch & Knackig 2
„Beim Yoga geht es um Intimität mit dem Körper, dem Atem und mit allen Formen von Beziehungen des...
mehr lesen
schliessen
Katharina
Katharina
„Beim Yoga geht es um Intimität mit dem Körper, dem Atem und mit allen Formen von Beziehungen des Lebens“

Die Suche nach dem Urgrund für Krankheit und der tiefe Wunsch nach Heilung und Frieden trieben mich seit meiner Kindheit an.Antworten habe ich zwar in meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin, in der Ernährungs- und Atemtherapie und in der Anthroposophie gefunden, aber satt war ich noch immer nicht.

Yoga wurde mir ziemlich unerwartet vor die Füße gelegt und entwickelte eine atemberaubende Eigendynamik. Ich hatte das Gefühl endlich ein ganzheitliches System gefunden zu haben, das meinem therapeutischen Konzept zur Gesunderhaltung als Rahmen dienen könnte.

Ich tauchte wie immer gleich ganz ein, verliebte mich in Ashtanga und Kundalini Yoga und schloß in diesem Jahr meine 200 Std Yoga- sowie die Kinderyogalehrerinnen Ausbildung ab. (Weitere folgen)

Im Yoga gibt es keine Hierarchie und keine Wahrheit die man finden könnte. "Yoga ist ein System, das die polaren Gegensätze des Lebens miteinander verbindet und damit die von unserem Geist angenommene Trennung der Gegensätze beendet."Indem wir die sehr feine Verbindung zwischen Atem und Körper nutzen, können wir teilhaben am Wunder des Lebens, wie es uns in vollkommener Weise bereits geschenkt wurde.

„Du bist das Leben, das gerade jetzt hier geschieht. Du bist all das, was es ist - vollständig“ Das ist es was mich zu einer 1,5 stündigen Ashtanga Klasse auf die Matte bringt und ich in meinen Kursen (vor allem Kindern und Eltern) vermitteln möchte. In meine Kinderyoga Stunden lasse ich Teile der Waldorf- und Bindungspädagogik einfließen, tauche ab in die Welt der Märchen und Zauberwesen und fördere die natürliche Verbindung des Kindes zu sich selbst.Und das Beste daran ist : ich habe die offizielle Erlaubnis wieder selbst Kind sein zu dürfen.

Ich praktiziere selbst am liebsten Ashtanga Yoga. Hier begegne ich mir selbst, finde Ruhe und Konzentration im Atemfluß und Struktur in der immer gleich bleibenden Abfolge.

Einfach weiter atmen!

Ausbildung

200 St. Yogalehrerausbildung in Travemünde
Ausbildung zur Kinderyogalehrerin
Rabea
Rabea
Moonlight Yoga 1
Golden Yoga 50+
„Yoga bedeutet für mich - von mir, über mich, mit mir und mit anderen zu lernen. Und das in jedem...
mehr lesen
schliessen
Rabea
Rabea
„Yoga bedeutet für mich - von mir, über mich, mit mir und mit anderen zu lernen. Und das in jedem Moment, immer wieder neu..."

Ich erinnere mich noch ganz genau an den Tag, an dem meine Yogareise so richtig begann. Damals reiste ich durch Indonesien und eine meiner Reisebekanntschaften meinte mit leuchtenden Augen, ich solle doch unbedingt "dieses Yin Yoga" ausprobieren.

Bis zu diesem Zeitpunkt, das war 2011, hatte ich mich ganz und gar dem Qi Gong verschrieben und war eher wenig an anderen Bewegungsarten interessiert. Doch irgendwie war ich neugierig geworden und das schon allein aus der Tatsache heraus, dass es da ein Yoga gab, welches sich stark an den Prinzipien der Chinesischen Medizin orientiere, was eines meiner grossen Interessen und eines der Schwerpunkte während meiner damaligen Heilpraktikerinnenausbildung war.

Ja und da lag ich nun 3 Tage später auf der Matte und war mit mir und meiner Ungeduld konfrontiert. Ich dachte ja immer, ich wäre so ausgeglichen. Da verbrachte man doch tatsächlich 3-5 Minuten in jedes dieser einzelnen Asanas. Das war harte innere Arbeit für mich.

Doch was mich am Ende dieser Stunde erwartete, war unglaublich. Ich fühlte mich so ausgeglichen, entspannt und beweglich wie noch nie. Und dieses einzigartige Geschenk ist heute noch ein grosser Motivator in meiner täglichen Yogapraxis und innerhalb meiner Arbeit als Yin Yoga Lehrerin.

Ein wichtiger Ansatz in meiner Arbeit ist, den Menschen im individuellen Einzelnen zu erfassen und zu respektieren sowie sich selbst in jeder Einzelheit kennenzulernen. Das ist für mich gute therapeutische Arbeit als Lehrerin sowie als Klassische Homöopathin und Phytotherapeutin und bedeutet, für mich, wirkliches Wachstum und authentische Begegnung.

Das Reisen und das Unterrichten in verschiedenen Ländern ist eines meiner grossen Leidenschaften. Seit 2015 bringe ich zur Bewegung (Yin Yoga und Qi Gong) noch die Teemeditation und chinesische Teezeremonie hinzu.

Tee, Yoga und Qi Gong verbinden Menschen auf eine ganz besondere Weise miteinander und bringen diese mit sich selbst in Kontakt. Und sie eröffnen ebenso einzigartige Momente der Stille und Klarheit - Atemzug für Atemzug und Tasse für Tasse.

So mag ich es Menschen etwas mit auf dem Weg zu geben, sie aktiv in ihrem eigenem Gesundheits- und Wohlfühlprozess mit einzubinden. Kurz gesagt, sie zu befähigen aktiv und selbstständig Gesundheitsprävention zu betreiben, sei es durch die Vermittlung von Asanas, Ernährung oder Selbstmassagetechniken.

Ich freue mich aufs gemeinsame Lernen und Entdecken mit Euch.

Namaste
Rabea

Ausbildung

22006-2007 Ausbildung zur Qi Gong Trainerin bei HP Ulla Blum, Berlin
(2001-2014 Qi Gong Fortbildungen in Deutschland, Thailand und China)
seit 2009 als Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie und Phytotherapie tätig
2011 Yin Yoga, 30 Stunden mit Paul Grilley/ USA
2013 Yin Yoga, 100 Stunden mit Sarah Powers/ USA
2014 Hatha Yoga and Anatomie, 200 Stunden mit Shy Sayar/ USA
2015 Yin Yoga, 50 Stunden mit Bernie Clark/ Kanada
Seit 2014 international als Yin Yogalehrerin in Ländern wie Kambodscha, Thailand, Taiwan und Spanien tätig
2012-2015 Fortbildungen in Gestalttherapie in Griechenland und USA
Seit 2014 Studium der Chinesischen Teezeremonie in China und Taiwan
Martina
Martina
„Wahre Freiheit ist keine „ist mir egal“ Haltung. Sie ist Leichtigkeit von innen heraus, ein wahres...
mehr lesen
schliessen
Martina
Martina
„Wahre Freiheit ist keine „ist mir egal“ Haltung. Sie ist Leichtigkeit von innen heraus, ein wahres Lächeln und das Fehlen von Steifheit.“ Sri Sri Ravi Shankar

Ich habe Yoga vor 18 Jahren während einer Ayurvedakur in Indien kennen gelernt. Ich habe während dessen festgestellt, dass Yoga nicht nur den Körper fitter und gesünder macht, sondern auch den Geist.

Eine regelmäßige Yogapraxis bedeutet für mich nicht nur, meinen Rücken schmerzfrei zu halten. Das größte Geschenk, was mir Yoga gegeben hat, ist mehr Gelassenheit und Weite im Kopf.

Versuch mal ein (vielleicht erstmal kleineres) Problem aus Deinem Leben mit hängenden Schultern, schlaffen Stand und mit dem Blick nach unten zu erzählen. Und dann erzähle das Gleich nochmal mit festem Stand, gestrafften Schultern und einem geraden Blick.

Dabei wirst Du feststellen, dass das gleiche Thema komplett anders aus Deinem Mund raus kommt. Das Problem, was sich erst schwer und mühsam anfühlt, bekommt plötzlich ein verändertes Gesicht. Man denkt mehr in Lösungen und der Kopf ist viel weiter.

Das ist das, was für mich Yoga ausmacht.

Ich habe eine vierjähreige Yogausbildung in der Integralen Yogaschule in Hamburg absolviert und viele Weiterbildungen, besonders in Indien, machen dürfen. In Indien habe ich mich außerdem zur Lehrerin von „Art of Living“ ausbilden lassen. In diesem Rahmen unterrichte ich Atem- und Mediationskurse nach Sri Sri Ravi Shankar.

Ich komme aus Hamburg, lebe aber ab Januar 2019 nun in Lübeck auf der wunderschönen Altstadinsel.

Ausbildung

4-jährige berufsbegleitende Ausbildung zur Hathayogalehrerin BDY/EYU
Janna
Janna
Frisch & Knackig 2
„Yoga ist für mich eine Lebensphilosophie, die eine Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele und...
mehr lesen
schliessen
Janna
Janna
„Yoga ist für mich eine Lebensphilosophie, die eine Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele und somit Glückseligkeit ermöglicht.“

Vor etwa 6 Jahren entdecke ich Yoga als den perfekten Sport für mich: Kraft, Flexibilität und Ausdauer – was will man mehr? Doch zu der Zeit wusste ich noch nicht, dass Yoga noch so viel mehr ist. Je länger ich Yoga praktizierte, desto mehr merkte ich, dass ich nicht nur körperlich, sondern auch mental ausgelastet war.

Mit der Zeit wurde mir also klar, dass es nicht die perfekte Asana, sondern etwas viel wichtigeres ist, was beim Yoga im Vordergrund steht. Die Suche nach diesem tieferen Sinn brachte mich nach meinem Abitur nach Indien – den Ursprung des Yogas.

In Rishikesh erwartete mich nicht nur eine einzigartige Energie und inspirierende Menschen, sondern auch ein Monat hartes Training sowie Yoga-Philosophie, Anatomie, Pranayama- und Meditations-Lehre.

Noch nie ging es mir so gut, wie in diesem Monat und ich begriff, dass ich Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht hatte. Mit diesem neuen Ziel vor Augen kam ich zurück nach Deutschland und begann mein Studium der medizinischen Ernährungswissenschaften an der Universität zu Lübeck.

Ich merkte leider schnell, dass es gar nicht so einfach ist, die Lebensphilosophie der Yogis in unseren stressigen Alltag zu integrieren. Ich freue mich deshalb umso mehr, die Möglichkeit zu haben, zusammen mit meinen Schülern während einer Yoga-Stunde dem Stress zu entfliehen, und die besagte Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele zu kreieren.
Namaste. Eure Janna

Ausbildung

+Hatha- & Ashtanga-Yoga 200h
Wiebke
Wiebke Yoga Teneriffa 2017
Ashtanga Vinyasa flow 1-2 mit Anmeldung
Yoga ist für mich fordernd und entspannend zugleich, sowohl körperlich als auch mental. Es stärkt...
mehr lesen
schliessen
Wiebke Yoga Teneriffa 2017
Wiebke
Yoga ist für mich fordernd und entspannend zugleich, sowohl körperlich als auch mental. Es stärkt mich in meinem Alltag durch mehr Gelassenheit, Achtsamkeit und Leichtigkeit.

Neben meiner Familie, Natur und Sport ist Yoga für mich ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben geworden.  Ich bin begeistert davon, regelmäßig auf meiner Yogamatte bei mir zu sein, am liebsten draußen am Strand mit Blick aufs Meer.

2010 begann ich mit Yoga, da ich neben Doktorarbeit (Physik) und zahlreichen Sportarten (laufen, mountainbiken, klettern, kitesurfen) einen Ausgleich suchte, der mich geistig und physisch zur Ruhe brachte.

Als ich merkte, dass Yoga eine tolle Ergänzung zu meinem Sport ist und mich dort sowohl auf körperlicher, als auch mentaler Ebene weiter brachte (insbesondere beim klettern), machte ich 2013 die 200 Stunden Vinyasa Yogalehrerausbildung bei Lance Schuler (Inspya Yoga International Teacher Training, anerkannt von der Yoga Alliance®). Ich wollte mehr über Yoga erfahren und meine Praxis vertiefen. Seit 2016 praktiziere ich Ashtanga Yoga und bilde mich in dieser Yogarichtung weiter.

Ich unterrichte sportliches und kraftvolles Vinyasa-Ashtanga-Yoga, das dir Energie gibt und dir ermöglicht konzentriert bei dir zu sein. Mit dem Ziel, dass du nach einer Yogastunde zufrieden, ausgeglichen und erfüllt bist. Dabei liegt mein Fokus auf der präzisen Ausrichtung der Yogahaltungen und der Kombination aus Atem und Bewegung.

Ausbildung

200 Stunden Vinyasa Yogalehrerausbildung bei Lance Schuler (Inspya Yoga International Teacher)
Steffie
Steffie
Yoga Flow 2
Yoga Basic 1
Frisch & Knackig 2
Yoga bedeutet für mich innere Ruhe, Freude und die Einheit von Körper und Geist
mehr lesen
schliessen
Steffie
Steffie
Yoga bedeutet für mich innere Ruhe, Freude und die Einheit von Körper und Geist

Ich bin Steffie, ich lebe und arbeite an der Ostseeküste in Scharbeutz und Timmendorfer Strand. Als langjährige Leistungssportlerin und als Lehrerin habe ich 2006 nach einer Art von Bewegung gesucht, die gerade diesen Leistungsgedanken nicht verfolgt. Im Yoga habe ich ein ganzheitliches Training gefunden, welches mir hilft in meinem Leben und im Alltag in Balance zu bleiben, geistig zur Ruhe zu kommen, meinen Körper bewusst wahrzunehmen, mich neuen Herausforderungen zu stellen, aber auch meine Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren. Nach eigener über 10jähriger Yogapraxis (u.a. klass. Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Vinyasa Yoga, Tri Yoga Flow, SUP Yoga) habe ich mich Anfang 2017 entschlossen, meine wunderbaren Erfahrungen und mein Wissen an interessierte Yogis und Yoginis weiterzugeben. 

Nach fast einjähriger Ausbildung unterrichte ich seit Ende 2017  Yogakurse verschiedener Schwierigkeitsstufen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. 

Meine 300h Hatha-Yoga-Ausbildung absolvierte ich in Travemünde in Zusammenarbeit dem Institut für Yoga und Gesundheit in Köln (BYY e.V., Berufsverband für Yoga und Yogatherapie). 

Ausbildung

300h Hatha-Yoga-Ausbildung in Travemünde
Maren
Maren
Breathe, Meditation, Asanas
Yoga Basic 1
Yoga bedeutet....Loszulassen ... zu atmen ... zu entspannen ... Kraft zu tanken und den Blick auf...
mehr lesen
schliessen
Maren
Maren
Yoga bedeutet....Loszulassen ... zu atmen ... zu entspannen ... Kraft zu tanken und den Blick auf sich selbst zu richten.

Auf der Suche nach einem besseren Gesundheitszustand und mehr Gelassenheit in meinem rastlosen Alltag fand ich zum Yoga und bekam vielmehr, als ich erwartet hatte. Stück für Stück und Atemzug für Atemzug kehrte ich zurück zu mir selbst sowie zu einem gesunden, vitalen Körper und lernte Balance, nicht nur auf meiner Yogamatte, sondern auch außerhalb der Matte zu halten. Aus meiner Liebe zum Yoga heraus ließ ich mich zur Vinyasa Yogalehrerin (200 h AYA) im Unit Yoga Hamburg ausbilden sowie zur Faszien Yogalehrerin (Level 1) bei Daniela Meinl, um Menschen zu inspirieren zurückzukommen zu Ihrem eigenen Potential.

Loszulassen ... zu atmen ... zu entspannen ... Kraft zu tanken und den Blick auf sich selbst und die Welt zu verändern, das bedeutet Yoga für mich.

Ich freue mich, euch auf der Matte zu sehen, um euch eure kleine Auszeit vom alltäglichen Treiben zu schenken.

Ausbildung

200 St. Yoga Ausbildung bei Unit Yoga in Hamburg
Anke
Anke
geschlossener KKH Kurs
Yoga mit seiner unendlichen Fülle an Weisheit, Wissen, Körper-, Atem-, und Meditationstechnik ist...
mehr lesen
schliessen
Anke
Anke
Yoga mit seiner unendlichen Fülle an Weisheit, Wissen, Körper-, Atem-, und Meditationstechnik ist wichtig für mein Leben geworden.

Zum Yoga gefunden habe ich 1996 ursprünglich wegen Rückenschmerzen. 

2011 schloss ich eine 4-jährige berufsbegleitende Ausbildung zur Hathayogalehrerin BDY/EYU ab.

Seit 2014 bin ich ausgebildet das 'Happiness Programm' der Art of Living Foundation zu unterrichten.

Yoga mit seiner unendlichen Fülle an Weisheit, Wissen, Körper-, Atem-, und Meditationstechnik und nicht zuletzt der Gemeinschaft mit anderen Übenden ist ein liebevoller, ordnender und doch freiwilliger Rahmen für mein Leben geworden. 

Dies, nicht nur auf der Yogamatte, sondern auch im täglichen Leben weiter zu geben, bereitet mir grosse Freude.

Ausbildung

4-jährige berufsbegleitende Ausbildung zur Hathayogalehrerin BDY/EYU
Viktoria
Viktoria
Yin Yoga 1
Yoga ist eine Art „stilles Gespräch“ in dem ich meinen Geist zur Ruhe bringen kann
mehr lesen
schliessen
Viktoria
Yoga ist eine Art „stilles Gespräch“ in dem ich meinen Geist zur Ruhe bringen kann

Wie bin ich zum Yoga gekommen?

Vor 7 Jahren, bei einem Auslandspraktikum in Frankreich kam ich das erste Mal in Berührung mit Yoga. Nachdem mich eine Freundin zum Yogaunterricht mitgenommen hatte und mir die Yogastunde unglaublich gut tat, wurde der Besuch im Yogastudio zu einem festen Ritual für mich. Damals stand für mich noch der Aspekt der körperlichen Fitness im Vordergrund. 

Bei meiner Rückkehr nach Deutschland machte ich mich gleich auf die Suche nach einem Yogastudio in meiner Nähe und probierte verschiedene Yogastile aus. Ich lernte dabei Meditation, Mantren und  verschiedene Atemtechniken kennen. Recht bald begriff ich, dass Yoga eine auch tiefere Wirkung hat, die über die körperliche Fitness hinausgeht. Auch auf meiner darauffolgenden mehrmonatigen Reise habe ich die Yogapraxis „mit in den Rucksack gepackt“. Ich begegnete immer wieder Menschen, für die Yoga einen wichtiger Bestandteil ihres Lebens darstellte und die mich sehr inspirierten. Daraus erwuchs nach und nach der Wunsch auch selbst meine Liebe zum Yoga an andere Menschen weiterzugeben. 2018 beschloss ich schließlich tiefer in die Yogapraxis und Philosophie einzutauchen und selbst eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen.  

Was bedeutet Yoga für mich?

Für mich ist Yoga ist eine Art „stilles Gespräch“, in dem ich meinen Geist zur Ruhe bringen und stattdessen meinen Körper sprechen lassen kann. Die Kunst besteht darin sich auf das was sich dabei offenbart, einzulassen und einfach anzunehmen, ohne es zu bewerten und zu beurteilen. Da wir es oftmals von klein auf anders gelernt haben, fällt es uns nicht immer leicht. Die Yogapraxis ist eine wunderbare Möglichkeit, um diese Fähigkeit (wieder) zu entdecken und einen achtsameren und liebevolleren und Umgang mit sich und mit seiner Außenwelt zu praktizieren. Hier kann man anhalten, um nach innen zu schauen und anzukommen, anzukommen im gegenwärtigen Moment und schließlich bei sich selbst. 

Meine große Liebe gilt dem Yin Yoga. Hier stehen Ruhe und Langsamkeit, die in unserem schnellen  Alltag oft zu kurz kommen, im Vordergrund. Beim Yin Yoga komme ich vom alltäglichen Tun ins Sein, ins hier und jetzt, jenseits des Beurteilens und Bewertens. Während des längeren Verweilens in den Asanas kann ich meine Sinne von der äußeren Welt zurückziehen, den Blick mehr und mehr nach innen richten und in die Stille eintauchen. Sowohl Körper als auch Geist können sich dabei ohne jeglichen Leistungsdruck auf ganz bewusste Art und Weise entspannen. Dadurch entsteht neuer Raum für neue Energie, die man für das Meistern der Herausforderungen des Alltags gut gebrauchen kann.

Ausbildung

250 St. Ausbildung in Travemünde (Hatha Yoga, Asthanga & Kundalini)
50 St. Modul bei Rene Hug Yin Restorative Therapie
Ines
Ines
Alignment Yoga
Yoga ist eine liebevolle Umarmung von sich selbst.
mehr lesen
schliessen
Ines
Ines
Yoga ist eine liebevolle Umarmung von sich selbst.

Yoga führt uns Menschen vom Kopf in den Körper- vom Denken ins Fühlen= direkt ins Hier und Jetzt.

Ohne Ablenkung kommen wir bei uns selbst an und nehmen all das wahr, was da ist. Wir treffen uns selbst: unsere körperliche und mentale Stärke, unsere Unsicherheiten und unsere Grenzen. Das Annehmen im Yoga führt uns zu Liebe und Dankbarkeit. 

Yoga ist die Verbundenheit mit uns selbst. 

Bewegung war schon immer mein Lebenselixier. Die Weitergabe dieser Leidenschaft ist meine Berufung. 

2011 habe ich meine Berufsausbildung zur staatlich geprüften Lehrerin für tänzerische Gymnastik und Sport abgeschlossen und im Anschluss 5 Jahre hauptberuflich als Fitnesstrainerin gearbeitet.

Yoga war für mich zuerst eine Form von Fitnesstraining. Erst nach und nach entdeckte ich die Vielschichtigkeit. 

Seit 2016 ist meine Hauptaufgabe die Mutterrolle. Nach 2,5 Jahren als Couch für betriebliche Gesundheitsförderung arbeite ich wieder als angestellte Fitnesstrainerin und absolvierte eine Ausbildung zur Vinyasa Yogalehrerin. 

Ausbildung

Vinyasa Yoga Ausbildung
Marlene
Marlene
Yoga Flow 2
Special mit Marlene
Frisch & Knackig 2
Geduld , Achtsamkeit und die pure Begegnung mit dem eigenen Ich, das alles macht für mich den Reiz...
mehr lesen
schliessen
Marlene
Marlene
Geduld , Achtsamkeit und die pure Begegnung mit dem eigenen Ich, das alles macht für mich den Reiz des Yoga aus.

In meiner Schulzeit habe ich sehr viel getanzt - von Latein bis Hip Hop war alles dabei. Durch eine Knieverletzung fand der Tanzsport ein jähes Ende und ich suchte nach neuen körperlichen Herausforderungen und einer Lösung, mein Knie wieder sportlich einzubinden. 

Bei einem Unisportkurs probierte ich Yoga zum ersten Mal aus. 

Bald schon reichte mir der Unikurs nicht mehr, und so begann ich 2014 regelmäßig in der Yogawerkstatt in Hannover Vinyasa und Ashtanga Yoga zu praktizieren. Um meinen Wissensdurst rund um Anatomie und Philosophie des Yoga zu stillen, absolvierte ich 2017/2018 im selbigen Studio eine 200h Ausbildung zur Yogalehrerin nach den Standards der Yoga Alliance RYS 200 bei Simone Kuhrt. Danach zu unterrichten war überhaupt nicht mein Ziel, aber natürlich Teil der Ausbildung und plötzlich machte mir das richtig viel Spaß. 

Regelmäßiges, geduldiges Üben, geistige wie körperliche Achtsamkeit, Disziplin und die pure Begegnung mit dem eigenen Ich, das alles macht für mich den Reiz des Yoga aus.

Besonders die Anatomie und korrekte körperliche Ausrichtung in den einzelnen Asanas faszinieren mich. Dass man im Yoga nie fertig ist, immer seinen ganz individuellen Herausforderungen auf der Matte begegnet, das verleitet mich zum täglichen Üben.

Eine fließende, dynamische Praxis im Einklang mit der aufmerksamen Arbeit an den Asanas. Nach einem Stundenbeginn in Stille, darf eine schöne, auf den Flow abgestimmte Playlist ebenfalls nicht fehlen.


Ausbildung

2017/2018 eine 200h Ausbildung zur Vinyasa Yogalehrerin nach den Standards der Yoga Alliance RYS 200 bei Simone Kuhrt.

Unsere Vertretungen

Meike
Meike
„Yoga ist jetzt."
mehr lesen
schliessen
Meike
Meike
„Yoga ist jetzt."

Wie viele andere Menschen bin auch ich auf der Suche nach einer Verbesserung es Gesundheitszustandes, einem besserem Wohlgefühl und mehr Gelassenheit zum Yoga gekommen. Meine ersten Kontakte mit Yoga haben mich allerdings damals nicht begeistert. Es war, als hätte ich mir selbst eine Ganzkörpermassage gegeben, und gleichzeitig war mein Kopf nach den Stunden völlig klar. 

Yoga ist jetzt. Wirklich einmal im Hier und Jetzt zu sein, vollständig bei sich, seinen Gefühlen und auch seinen Gedanken, seinem Körper, das habe ich bisher so noch nicht erlebt. Sobald ich auf meiner Matte bin, legt sich ein innerer Frieden über mich, alles was mich sonst beschäftigt, tritt in den Hintergrund.

Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, meine Begeisterung am Yoga und die wundervolle Wirkung verschiedener Yogastile an die Menschen weiterzugeben, die ebenfalls auf der Suche sind nach mehr Gelassenheit, einem besseren Wohlgefühl und einer Verbesserung des Gesundheitszustandes. Ich unterrichte sowohl dynamische als auch ruhige Kurse, gebe Workshops und Personalstunden, wobei mein Schwerpunkt stets auf einer gesundheitsorientierten Ausrichtung liegt. 

Yoga und auch dessen Philosophie nehmen mittlerweile einen großen Teil in meinem Alltag ein. Yoga findet nicht mehr nur auf der Matte statt, sondern hilft mir, auf mein Herz zu hören und mich auch die vielen unterschiedlichen Facetten des Lebens gleichmütiger erleben zu können.

„You will never be able to escape from your heart. So it is better to listen to what it has to say.“ (Paul Coelho – The Archimist)

Ausbildung

Ausbildungen:
Vinyasa Yogalehrerausbildung (500 h) Unit Yoga, Hamburg
Yin-Yogalehrerausbildung (PowerYoga Germany, Hamburg)
Personaltrainer-Yoga (Unit Yoga, Hamburg)
Yogatherapie - Ausbildung (Richard Hackenberg)
Ayurveda Grundlagenausbildung (Gesundheitszentrum Sonne & Mond, Berlin )
diverse Einzelfortbildungen, Workshops und Classes (Lance Schuler, Lalla Turske, Meghan Currie, Christiane Wolff, Christina Lobe, Rene Hug, Saskia Schmidt, Nicole Dechow, Holger Zapf, etc.)
Pieter
Pieter
Yin Yang Mantra Yoga mit Pieter
„Kirtan mit Harmoniumbegleitung"
mehr lesen
schliessen
Pieter
Pieter
„Kirtan mit Harmoniumbegleitung"

In meiner fünfzehnjährigen intensiven Yogapraxis habe ich verschiedene Yogastile ausprobiert (Vinyasa flow,Hatha-Yoga, Tri-Flow Yoga, Iyengar- Yoga, Kundalini Yoga ) und wie ein Schwamm die Einzelheiten der Asanas in mich aufgesaugt, um daraus einen buntes Gemisch für meine Yogapraxis zu erstellen. Mit einer Ausbildung zum Yogalehrer bei Yoga-Vidya (465 Stunden) im integalen Yoga nach Swami Sivananda habe ich meinen bisherigen Erfahrungen abgerundet und intensiviert.

Im meinen Yogastunden lege ich Wert auf die präzise Ausführung der Asansas in Verbindung mit tiefer, gleichmäßiger Atmung, synchronisiert mit dem Fluss der Bewegungen. Dazu nutzte ich sowohl genaue verbale Ansagen als auch die direkte Korrektur. Mit etwas Mantra Rezitation, Kirtan mit Harmoniumbegleitung und Klangschalen versuche ich, die große Bandbreite der Yogapraxis näher zu bringen.

Justina
Justina
mehr lesen
schliessen
Mine
Mine
Nice & Soft 1-2
Vom Winde verweht - Yoga gegen den Herbstblues
Yoga ist mein Mojo und die Kraft der Akzeptanz.
mehr lesen
schliessen
Mine
Mine
Yoga ist mein Mojo und die Kraft der Akzeptanz.

Ich war schon immer ein fröhlicher und offenherziger Mensch. Immer den Wunsch, alles Leben um mich herum in Harmonie & Einklang zu lassen oder zu bringen. 

Dann kam eine sehr lange Zeit in der ich aufgrund physischer Schwierigkeiten überhaupt nicht mehr in mich horchen konnte und ich bin mit einer enormen Anspannung durch den Alltag gerobbt. Freizeit, Spass, Surfen.....nichts ging mehr. Stillstand. 

Als Yoga in mein Leben trat, war mein Mojo wieder da. 

Und deshalb habe ich mich zu einer Ausbildung zur Yogalehrerin (200h) entschieden. Ich wollte Yoga mehr verstehen und habe während meiner Ausbildung eine große Veränderung in meinem Leben verspürt und lebe diese Veränderung noch.

Yoga ist mein Mojo und die Kraft der Akzeptanz.

Die unzähligen positiven Effekte des Yoga auf die Gesundheit, für mich einfach nicht mehr wegzudenken. Deswegen lerne ich weiter und beende im Dezember diesen Jahres meine 500h.

Ich unterrichte Yoga nebenberuflich zu meinem Hauptjob seit April. 

Neben meiner Liebe zum Yoga, gibt es eine weitere Leidenschaft: die Liebe zum Wasser und zur Natur. Ich gehe Kitesurfen und verbringe mit SUP-Yoga schöne Stunden auf dem Meer. 

Ausbildung

500 h Ausbildung
Anna Sophie
Anna Sophie
Breathe, Meditation, Asanas
„Yoga gibt uns die Chance neugierig zu sein, wer wir wirklich sind“
mehr lesen
schliessen
Anna Sophie
Anna Sophie
„Yoga gibt uns die Chance neugierig zu sein, wer wir wirklich sind“

Yoga fand mich vor einigen Jahren, in einer Zeit in der ich es sehr brauchte (dies aber noch nicht wusste). Was mich sofort faszinierte, war die Ruhe in mir, die ich nach jeder Yogastunde empfand. Das war etwas, das ich so von mir nicht kannte. Und so begann eine spannende Reise. Ich nahm regelmäßig Unterricht und fing an, Zuhause auch für mich allein zu üben. Zuerst waren es nur Asanas, dann kam Meditation hinzu – und plötzlich merkte ich, wie sich auch in meinem sonstigen Leben Dinge zu wandeln begannen.

Yoga ist für mich weit mehr als nur Körperübungen (Asana). Es ist ein Lebensstil, der sich in allen Bereichen des Lebens wieder findet und mich lehrt, achtsam durch meinen Alltag zu gehen. Das, was ich auf der Matte übe, nehme ich dann auch mit ins Leben. Deswegen komme ich auch immer und immer wieder zurück zur Matte.

Yoga hat mich bereits mehrmals auf weite Reisen geschickt. Anfang 2019 ging es für mich bis nach Südostasien, wo ich meine 200h-Ausbildung bei Zuna Yoga absolvierte. Meine Leidenschaft zu unterrichten ist seitdem noch einmal um ein vielfaches gewachsen.

In meinen Stunden kombiniere ich gerne Flow-Elemente mit klassischen Übungen des Hatha Yoga. Besonderen Wert lege ich dabei auf die Verbindung von Bewegung und Atmung – denn nur wenn beides gegeben ist, üben wir wirklich Y

Ausbildung

200h-Ausbildung bei Zuna Yoga